Dipl. PT Irmtraud Schrenk

Dipl. PT Irmtraud Schrenk

Eine Einschränkung der Beweglichkeit bedeutet Verlust an persönlicher Freiheit und oft eine massive Verschlechterung der Lebensqualität. Im Mittelpunkt meiner Arbeitsweise steht die individuelle Betreuung während der gesamten Behandlungsserie.

Ziele sind die Erhaltung oder Wiederherstellung der Beweglichkeit und Schmerzfreiheit bzw. Schmerzreduktion, Verbesserung von Kraft, Ausdauer und Koordination.

Ich erarbeite mit der Patientin/dem Patienten ein individuell abgestimmtes und angepasstes Übungsprogramm. Ich behandle Jugendliche, Erwachsene und geriatrische Patienten in den Fachbereichen Orthopädie, Unfall Rehabilitation, Rheumatologie und Geriatrie.

Indikationen:

  • Wirbelsäulenerkrankungen: Bandscheibenprobleme, Haltungsschwäche, Abnützungen, Cervikalsyndrom
  • Verletzungen: Knochenbrüche, Bänderriss, Muskelquetschungen, ...
  • Nach Operationen: Endoprothese in Schulter-, Knie- und Hüftgelenk, Meniskus,...
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Arthrose (Schulter, Hüfte, Knie, Hand, ...)